Archiv für den Monat: April 2019

Wahrhaftigkeit und Leichtigkeit mit Pferden

„Ich bin ganz begeistert. Das Ergebnis ist fulminant. Der Weg dahin war durchaus auch etwas steinig. Doch es hat soviel Wahrhaftigkeit durch Franz (das Pferd), der auf feinste Dinge reagiert oder eben nicht reagiert hat. Und das genau an den richtigen Punkten, wo wir immer wieder hingeschaut haben. So konnten wir immer weitere Themen bearbeiten, bis sich alles aufgelöst hat.“

Zwei Tage später schrieb Elke: „Und übrigens – mein Hals ist seit Samstag frei. Grippe futsch… irre!“

Und wir sind glücklich über so ein tolles Feedback!

„Ich bin ganz begeistert. Das Ergebnis ist fulminant. Der Weg dahin war durchaus auch etwas steinig. Doch es hat soviel Wahrhaftigkeit durch Franz (das Pferd), der auf feinste Dinge reagiert oder eben nicht reagiert hat. Und das genau an den richtigen Punkten, wo wir immer wieder hingeschaut haben. So konnten wir immer weitere Themen bearbeiten, bis sich alles aufgelöst hat.“

Zwei Tage später schrieb Elke: „Und übrigens – mein Hals ist seit Samstag frei. Grippe futsch… irre!“

Und wir sind glücklich über so ein tolles Feedback!

 

 


Pferde sind Flucht- und Herdentiere. Nur durch ihre fein abgestimmte Kommunikation über ihre feinen Sinne sind sie in der Lage, sich und ihre Herde in Gefahrensituationen in Sicherheit zu bringen. Pferde sind deshalb Meister darin, schnell und effektiv zu kommunizieren und sich punktgenau und klar auszudrücken. Dabei kommunizieren sie in erster Linie non-verbal über ihre Körpersprache. Denn Pferde haben ausgeprägte feinste Sinnesorgane.

Weiterlesen


Grenzen begegnen uns im Alltag in vielfältiger Weise – beruflich sowie privat. Sei es mit Kunden, unter Kollegen, Freunden oder in der Familie. Ohne Grenzen funktioniert unser Leben nicht. Grenzen dienen nicht unserem eigenen Schutz und helfen uns, uns gegenüber anderen durchzusetzen. Gerade Pferde mit ihren feinen Sinnesorganen sind wunderbare Lernpartner, um unseren individuellen Raum zu erkunden und authentisch Grenzen zu setzen.

Auszug aus unserem Artikel ist in der Praxis Kommunikation, 1/2019

Weiterlesen